Freitag, 24. Januar 2014

Käferbohnensuppe

- macht satt


(Originalrezept aus: "Österreich vegetarisch")

Feuerbohnen, in Österreich auch Käferbohnen genannt, sind der Hauptbestandteil dieser Suppe. Ein leckeres Gericht, welches satt macht, mit wenigen Zutaten auskommt, und durch die dekorativen Bohnen auch noch was "fürs Auge" ist.

Zutaten

(für 4 Portionen)

500 g Käferbohnen
1 Liter Gemüsebrühe
3 EL Pflanzenöl
1 TL Tomatenmark
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Zweige Thymian (oder 2 TL getrockneter Thymian)
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1 Lorbeerblatt
1/2 TL gemahlener Kümmel
Salz
Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

1) Die Bohnen mindestens 12 Stunden einweichen.
Sie werden dabei merklich grösser (unten = trocken, oben = eingeweicht) :

2) Bohnen abspülen und abtropfen lassen.

3) Die Hälfte der Bohnen in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken. Einen Thymianzweig und Lorbeer hinzugeben, weichkochen (die Garzeit ist abhängig von Größe und Alter der Bohnen und kann mehr als eine Stunde betragen; einfach immer mal wieder eine Bohne probieren...).

4) Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Im Öl kurz anschwitzen. Die andere Hälfte der Bohnen, Thymian und Bohnenkraut dazugeben. Tomatenmark hinzufügen, kurz anrösten, mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Langsam weich kochen.

5) Mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb passieren. Falls die Suppe zu dick wird, etwas mit heissem Wasser verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, und nochmal aufkochen. Abschmecken.

6) Die gekochten Bohnen abseihen. Suppe in Teller verteilen und die Bohnen als Einlage dazugeben. Gegebenenfalls noch etwas mit Petersilie oder Bohnenkraut dekorieren.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Die sind scheinbar nicht nur lecker, sondern sie sehen auch noch wunderschön aus. Ich habe hier noch nie welche gesehen. Schöne Idee, die Bohne separat zu kochen!
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ehre (für die Idee mit dem Separatkochen) gebührt nicht mir, sondern den Autoren von "Österreich vegetarisch". Käferbohnen findet man bei uns normalerweise nicht im Supermarktregal, sondern nur im Onlinehandel. Auch in Österreich sind sie am ehesten in der Steiermark zu bekommen - ich sprach erst kürzlich mit einer Kärtnerin, die kannte die Bohnen gar nicht. Trotz allem - wenn Du mal welche finden/bekommen solltest: es lohnt sich!

      Löschen
  2. Schön schauen sie aus, Deine Käfer (-bohnen) :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Kompliment! Da ich ja Programmierer bin, hab ich es eigentlich nicht so mit Käfern ("Bugs"): aber in der Suppe sind sie ok ;-)

      Liebe Grüsse zurück,

      Da Deifi

      Löschen